Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Meißen
Merken

Coswiger Bürgerliste stellt sich dem Gespräch

CBL-Stadtrat Alexander Stolle kam am Dienstagvormittag auf dem Wettinplatz mit Bürgern ins Gespräch. Oft trauen die sich nicht, politisch aktiv zu werden. Ein Report.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Alexander Stolle und Eberhard Bröhl von den Freien Wählern und der Coswiger Bürgerliste.
Alexander Stolle und Eberhard Bröhl von den Freien Wählern und der Coswiger Bürgerliste. © Arvid Müller

Von Julian Wolf

Coswig. Mit den Bürgerinnen und Bürgern von Coswig ins Gespräch kommen, ihren Verein einmal vorstellen, wollten am Dienstagvormittag Alexander Stolle und Eberhard Bröhl von den Freien Wählern und der Coswiger Bürgerliste e. V. (CBL). Auch bei frischen, windigen zehn Grad stellten die Organisatoren Stühle, Tisch und Schirm an die Wettin-Eiche und verteilten Informationsflyer. Stadträtin Cornelia Obst ging schon vor Veranstaltungsende 11.30 Uhr. Sie musste sich um ihr Enkelkind kümmern.

„Gelohnt hat es sich zum Wochenmarkt hierherzukommen schon mal“, freut sich CBL-Stadtrat Alexander Stolle. Zwischen 10.50 Uhr und 11.20 Uhr brachte er reichlich Flugblätter unter die Leute. Sätze wie „Sehr interessant. Das schaue ich mir mal an“ oder „Von ihrer Partei höre ich in Coswig heute zum ersten Mal“ fielen des Öfteren von Passanten, die den Stand nach ihrem Einkauf auf dem Wettinplatz entdecken.

Ihre Angebote werden geladen...