Merken
Radebeul

Spazieren an der Villa Teresa

Der Park um das historische Gebäude wird weihnachtlich erleuchtet und lädt zum Besuch ein.

Von Udo Lemke
 1 Min.
Geschmückt ist die Villa Teresa auch jetzt wieder - es fehlt nur noch der Schnee für die richtige Weihnachststimmung.
Geschmückt ist die Villa Teresa auch jetzt wieder - es fehlt nur noch der Schnee für die richtige Weihnachststimmung. © Stadt Coswig

Am kommenden Sonntag und an allen anderen Adventssonntagen öffnet der Park der Villa Teresa (Kötitzer Straße 30, 01640 Coswig) in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zum Spazierengehen und Verweilen für alle Coswiger und Gäste. Der Eintritt ist kostenfrei. Das teilte Thomas Kretschmer der Chef der Coswiger Kulturgesellschaft, jetzt mit.

"Wir machen den Park ja auch von April bis September sonntags zum Spazieren und Flanieren auf. Gestern haben wir die Herrnhuter Sterne in den Bäumen im Park aufgehängt und die beiden Christbäume vor dem Eingang der Villa aufgestellt, und da haben wir uns gedacht: Jetzt brauchen wir nur noch die Laternen und das Licht in den Teehäusern anzumachen und die Leute können spazieren gehen", erklärt Thomas Kretschmer der Chef der Coswiger Kulturgesellschaft. "Wenn es schon wieder so viele Einschränkungen gibt, dann können sich die Leute wenigstens am Licht im Park erfreuen. Auch die Börse ist inzwischen geschmückt. Vor dem Haus hängen rote Herrnhuter Sterne und der Weihnachtsbaum ist aufgestellt. Jetzt ist die ganze Stadt beleuchtet."

Anzeige
Bequem, einfach und ohne Aufwand. Jetzt anmelden und loslegen
Bequem, einfach und ohne Aufwand. Jetzt anmelden und loslegen

Willkommen im 24 h Onlineservice-Center der Meißner Stadtwerke GmbH. Regeln Sie alles rund um Ihre Energie von zu Hause aus.

Mehr zum Thema Radebeul