SZ + Radebeul
Merken

Weinböhlaer Pharmawerk als Chance für die Lausitz

Die Firma würde gern mehr ihrer gefragten Produkte aus Huminsäuren herstellen - es fehlen Rohstoffe wie Braunkohle vom Abraum. In Coswig wird gerade das Werk erweitert.

Von Peter Redlich
 4 Min.
Teilen
Folgen
Einer der wichtigen Rohstoffe für das Pharmawerk Weinböhla sind Huminsäuren. Karin Beck-Piotraschke, promovierte Diplom-Chemikerin und Leiterin der Qualitätskontrolle, prüft im Labor die Qualität der Rohhuminsäuren.
Einer der wichtigen Rohstoffe für das Pharmawerk Weinböhla sind Huminsäuren. Karin Beck-Piotraschke, promovierte Diplom-Chemikerin und Leiterin der Qualitätskontrolle, prüft im Labor die Qualität der Rohhuminsäuren. © Norbert Millauer
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!