merken
PLUS Radebeul

Wer zerstört die Weinbergmauer bei Bussard?

Winzer Steffen Rößler bittet die Bürger, aufmerksam zu sein. Anzeige bei der Polizei ist auch schon erstattet.

Winzer Steffen Rößler an einem Teil der zerstörten Weinbergmauer bei Bussard. Wer macht so was?, fragt er sich.
Winzer Steffen Rößler an einem Teil der zerstörten Weinbergmauer bei Bussard. Wer macht so was?, fragt er sich. © Norbert Millauer

Radebeul. Es sieht erschreckend aus. Die Weinbergmauer bei Bussard an der Oberen Bergstraße ist fast vollständig beschädigt. Winzer Steffen Rößler aus dem Rietzschkegrund bewirtschaftet hier in Pacht 3.000 Quadratmeter mit seinen Weinstöcken. Im Juli vorigen Jahres habe es angefangen. Jemand hat die Mauerkrone Stück für Stück abgebrochen und Steine herausgerissen.

Jetzt ist die Mauer offen. Wasser und Frost können eindringen und das Bauwerk weiter zerstören. Vor wenigen Tagen wurden weitere Meter der Mauer mutwillig zerstört. Die Mauer steht unter Denkmalschutz. Der Radebeuler Denkmalschutzverein hatte sich für den Erhalt genauso eingesetzt wie die Stadtverwaltung.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Weiterführende Artikel

Vorschlag für Gestaltungsforum Radebeul

Vorschlag für Gestaltungsforum Radebeul

Radebeuls OB Bert Wendsche und sein Stellvertreter und Baubürgermeister Jörg Müller antworten auf den Brief.

Spätfröste, Trockenheit, Unwetter

Spätfröste, Trockenheit, Unwetter

Der Weinbauverband Sachsen blickt in seiner Bilanz 2020 auch in die Zukunft. Die Anbaufläche in seinem Gebiet könnte beachtlich wachsen.

Rechtstreit um Bussard-Weinberg droht

Rechtstreit um Bussard-Weinberg droht

Die Stadt Radebeul will den Bau eines Hauses auf der Rebfläche unterbinden. Das gefällt dem Eigentümer nicht.

Bussard-Weinberg ist jetzt ein Denkmal

Bussard-Weinberg ist jetzt ein Denkmal

Letztes Jahr konnte sich die Denkmalbehörde eine Bebauung auf dem Areal in Radebeul noch vorstellen. Inzwischen hat sie ihre Meinung geändert.

Rößler hat im Juli 2020 bereits Anzeige bei der Polizei erstattet. Auch mit den Nachbarn habe er gesprochen und um Aufmerksamkeit und Hinweise gebeten. Der Besitzer des Weinbergs sei nach einer Zerstörung angerufen worden, allerdings anonym. Der bislang eingetretene Schaden beträgt mindestens 6.000 Euro. Der Mauerabschnitt soll jetzt auch per Video überwacht werden.

Mehr zum Thema Radebeul