merken
Dresden

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 79-Jähriger ist offenbar unvermittelt von der Radspur auf die Straße gewechselt. Ein hinter ihm fahrender Ford konnte nicht rechtzeitig bremsen.

Der Zusammenstoß ereignete sich in Höhe der Gohrischstraße.
Der Zusammenstoß ereignete sich in Höhe der Gohrischstraße. © Roland Halkasch

Dresden. Ein 79-jähriger Fahrradfahrer wurde bei einem Unfall in Dresden am Sonntag schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der Rentner auf der Winterbergstraße zunächst auf der Radspur unterwegs und fuhr dann unvermittelt nach links auf die Straße.

Ein hinter ihm fahrender Ford Focus konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Radfahrer stieß mit dem Ford zusammen, wurde seitlich über das Auto geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 79-jährige Mann wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. 

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Der Ford-Fahrer blieb unverletzt. Die Winterbergstraße war zwischen Gasanstaltstraße und Rennplatzstraße gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden