merken

Pirna

Radfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

Da hatte jemand offenbar ordentlich getankt: Nachts hat eine Polizeistreife in Pirna einen Radfahrer kontrolliert. Das und noch mehr aus dem Polizeibericht.

Symbolbild. © dpa

In der Nacht zum Sonnabend hat eine Streife des Polizeireviers Pirna einen Radfahrer kontrolliert. Der Radler war gegen 0.45 Uhr auf der Brückenstraße, die vom Altstädter Elbeparkplatz zur Stadtbrücke führt, unterwegs. Während die Beamten den Mann kontrollieren, bemerkten sie einen starken Alkoholgeruch und ließen zur Sicherheit einen Atemalkoholtest machen. Der Test ergab einen Wert, bei dem sich so mancher wahrscheinlich nicht mehr auf dem Rad halten kann: 2,4 Promille. Die Polizisten schickten den Mann daraufhin zur Blutentnahme. Bereits bei einem Wert von 1,6 ist die Promillegrenze für Radfahrer erreicht, bei der diese nach dem Gesetz eine Straftat begehen. (SZ)

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.

Hier noch weitere Meldungen aus dem Polizeibericht. 

Haltestellenhäuschen beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag an einem Haltestellenhäuschen an der Straße Äußere Pillnitzer Straße randaliert. Die Täter zerstörten eine Glasscheibe und entleerten den Müll eines Sammelbehälters auf der Straße. Der Schaden am Wartehäuschen wurde mit ca. 500 Euro beziffert. 

Ducati gestohlen

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte eine rote Ducati Panigale 1299 S von der Ernst-Schneller-Straße in Heidenau gestohlen. Der Wert der 2015 zugelassenen Maschine wurde mit rund 17.000 Euro beziffert.

Einbruch in Wochenendhaus

Unbekannte sind in ein Wochenendhaus an der Robert-Sterl-Straße in Naundorf bei Struppen eingebrochen.  Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten drei Bilder, welche in ihrer Gesamtheit das „Drei-Affen-Motiv“ darstellten. Der Sachschaden beträgt etwa fünf Euro.  

Einbruch in Firma

Unbekannte sind an der Gabelsbergerstraße in Heidenau  in eine Lagerhalle mit Werkstattbereich eingedrungen. Die Täter schlugen zwei Fensterscheiben ein und stahlen verschiedene hochwertige Werkzeuge. Zudem entwendeten sie einen Laptop aus der Werkstatt. Die Werkzeuge und der Laptop hatten einen Wert von rund 3.500 Euro. Der Schaden wurde mit ca. 50 Euro beziffert.

Alkoholisierter Autofahrer

Polizeibeamte des Reviers Sebnitz haben am Sonntagmorgen einen alkoholisierten Autofahrer (49) festgestellt. Nach Zeugenhinweisen kontrollierten die Polizisten den Mann mit seinem Mitsubishi Space Star auf einem Parkplatz an der Böhmische Straße. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und veranlassten eine Blutentnahme.

Ford aufgebrochen

Unbekannte sind am Sonntag an der Straße Oberer Ladenberg in Berggießhübel in einen Ford Fiesta eingebrochen. Die Täter stahlen aus dem Innenraum einen Laptop, ein Tablet sowie eine Handtasche mit Bargeld und Dokumenten. Der Schaden wurde auf ca. 900 Euro geschätzt.

Wildunfall

Am Sonntagabend ist es auf der Pirnaer Straße in Helmsdorf bei Stolpen zu einem Wildunfall gekommen. Die Fahrerin (32) eines BMW war von Stolpen nach Pirna unterwegs. Im Bereich Helmsdorf stieß sie mit einem Reh zusammen. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

1 / 7
Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special