merken

Pirna

Radfahrer schwer gestürzt

Auf dem Elbeparkplatz in Pirna verletzte sich ein 63-Jähriger am Morgen schwer. Aber warum?

Ein Fahrradfahrer war auf dem Elbeparkplatz gestürzt, er verletzte sich schwer.
Ein Fahrradfahrer war auf dem Elbeparkplatz gestürzt, er verletzte sich schwer. © Daniel Förster

Bei einem Sturz auf dem Elbeparkplatz in Pirnas Altstadt  hat sich am Mittwoch, kurz nach 9 Uhr, ein 63 Jahre alter Radfahrer schwere Verletzungen zugezogen. 

Nach Angaben der Polizei war der Mann auf dem kombinierten Fuß- und Radweg aus Richtung der Brückenstraße zum Kreisverkehr unterwegs. In Höhe des Fähranlegers war er vorschriftsmäßig vor einem ausgewiesenen Fußweg mit seinem Fahrrad, an dessen Gepäckträger er einen leeren Einkaufskorb und eine Tasche befestigt hatte, auf die Straße geradelt und den auf dem Asphalt aufgezeichneten Linien der Fahrradspur gefolgt. Aus noch unbekannter Ursache geriet er jedoch am Ende einer Bus-Parkbucht mit seinem Rad ins Schlingern, er fuhr plötzlich nach links und kam in der Folge ausgangs der Bucht zu Fall. 

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten den Verunglückten. Sie brachten den Verletzten ins Klinikum. Auch die Feuerwehr war im Einsatz. (df)

Polizeimeldungen im Anhang.

Auto kollidiert mit Reh

Altenberg. Ein Kleintransporter ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Geisinger Straße mit einem Reh zusammengestoßen. Ein 40-Jähriger fuhr mit einem Mercedes Sprinter von Altenberg in Richtung Geising. Unvermittelt überquerte ein Reh die Fahrbahn. Es wurde vom Transporter erfasst. Dabei entstanden Schäden in Höhe von rund 1.000 Euro. Ob das Tier überlebte, ist nicht bekannt. 


1 / 1