merken

Pirna

Radfahrer stürzen auf nasser Straße

Pünktlich zum Start der ersten Tour des 24. SZ-Fahrradfestes am Sonntag hörte es auf zu regnen. Jedoch wurde die nasse Straße vielen zum Verhängnis.

© Symbolfoto: Marko Förster

Elf Teilnehmer des SZ-Fahrradfestes haben sich am Sonntag bei Stürzen in der Region Pirna verletzt. Fast ausschließlich kamen sie im Ortsteil Liebethal zu Fall, als sie auf regennasser Straße die abschüssige kurvenreiche Straße in den Liebethaler Grund nahmen.  

Die Betroffenen wurden von Helfern des Sanitätszuges der Johanniter Unfallhilfe (Katastrophenschutzug) versorgt und behandelt. Zwei von den gestürzten Radfahrern erlitten nach Angaben der Ersthelfer so schwere Verletzungen, dass sie ins Klinikum Pirna eingeliefert werden mussten. 

Anzeige

OSTRALE-Kunst im Goethe-Institut 

In der Ausstellung der OSTRALE Biennale O19 setzen sich verschiedene Künstler mit dem Thema Afrika auseinander. 

Auch in Sebnitz kam es während des Fahrradfests zu einem Unfall. Dabei kollidierte ein Radfahrer am Nassweg mit einem Auto. (df)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Das SZ-Fahrradfest ist vorbei - ein Überblick

Rund 8.100 Radler erkundeten Ostsachsen. Dabei wurde der Tag am Ende sonniger als gedacht.

Symbolbild verwandter Artikel

SZ-Fahrradfest: Videos von sechs Touren

Unser Kameramann hat versucht, alle Radler auf seinen Videos einzufangen. Finden Sie sich selbst?