merken

Dresden

Radfahrer stürzen vor ein Auto

Zwei Männer kommen sich auf der Marienbrücke zu nahe. Sie wären fast überfahren worden.

©  Archiv/Robert Michael

Gerade noch rechtzeitig konnte ein Autofahrer am Dienstagnachmittag bremsen, nachdem vor ihm zwei Radfahrer gestürzt waren. Der Mann fuhr um 16.20 Uhr über die Marienbrücke in Richtung Altstadt. Kurz vor ihm fuhren zwei Radfahrer auf dem Radweg. Als einer davon zum Überholen ansetzte, berührten sie sich seitlich und stürzten auf die Straße. Dabei verletzte sich einer der Radfahrer. Sein Unfallgegner stand auf, setzte sich wieder auf sein Fahrrad und fuhr davon. Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer 483 2233 zu melden. (SZ/csp)

Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Mehr zum Thema Dresden