merken

Pirna

Radio-Moderator hört den Rathenern zu

Silvio Zschage von MDR Sachsen tourt durch den Freistaat. Letzte Station ist nun an der Elbe in Oberrathen.

© MDR

Der Mitteldeutsche Rundfunk macht diese Woche in Rathen Station. Silvio Zschage, Moderator des Morgenmagazins im Radiosender MDR Sachsen, reist im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen drei Wochen lang durch den Freistaat und sucht unterwegs das Gespräch mit seinen Hörern. Insgesamt 15 kleinere Städte und Gemeinden besucht Zschage bis Ende Mai. Die siebte Tour-Station von „Silvio mittendrin – MDR Sachsen hört zu“ ist der Kurort Rathen, informiert Peggy Ender von der Pressestelle des MDR.

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Am Montag und Dienstag kommt der Moderator mit dem Wohnmobil nach Oberrathen. Am Elbeparkplatz hat er ein kleines Studio aufgebaut, um von den Einwohnern zu wissen, was gut läuft in Rathen, wo es noch klemmt und was verbessert werden sollte. Am Montagabend, zwischen 17 und 18 Uhr, war Silvio Zschage nahe der Fährstation auf Stimmenfang.

Auch an diesem Dienstag wird er vor Ort sein. Dafür muss er allerdings früh aus den Federn. Denn Zschage will das Frühprogramm von Rathen aus Senden – von 5 Uhr bis 10 Uhr. Was die Einwohner über die Entwicklung ihrer Gemeinde denken, welche Sorgen und Nöte sie haben und welche Wünsche, das erfahren die Zuhörer dann. Denn am Dienstagmorgen meldet sich Silvio Zschage im Frühprogramm des Senders mehrfach live vom Rathener Elbeparkplatz. (SZ/kat)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/pirna und www.sächsische.de/ort/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.