merken

Löbau

Radlerin nach Unfall auf Intensivstation

Eine 87-Jährige ist in Neugersdorf mit einem Auto kollidiert. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer.

Symbolbild.
Symbolbild. © Alexander Heinl/dpa

Zum Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Auto am 27. April an der Einmündung Hauptstraße/Fröbelstraße in Neugersdorf sucht die Polizei nach Zeugen. "Die Verletzungen der Frau haben sich als so schwer herausgestellt, dass ein Aufenthalt auf einer Intensivstation notwendig war", teilt sie mit. Noch immer befindet sich die Seniorin zur Behandlung in einem Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun nach dem am Unfall beteiligten Auto sowie dessen Fahrer. Etwa gegen 9.20 Uhr war der Unbekannte mit seinem braunen Kleinwagen älteren Modells auf der Fröbelstraße unterwegs und wollte nach links in die Hauptstraße einbiegen. "Dabei übersah er die entgegenkommende Radfahrerin", so die Polizei. Diese fuhr vom Karl-Marx-Platz geradeaus in die Fröbelstraße. Die Frau stürzte.

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Der Unbekannte hielt zunächst an und sprach mit der 87-Jährigen. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Es soll sich laut Polizei um einen älteren Herren gehandelt haben. In seinem Auto saß zudem noch eine etwa ebenso alte Beifahrerin mit grauem Haar.

Wer Angaben zum Auto oder dessen Insassen machen kann, soll sich beim Polizeirevier Zittau-Oberland unter 03583 620 melden. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Yakuza kommt nach Zittau

Klickstark: Yakuza kommt nach Zittau

Die umstrittene Marke wird im neuen Laden von Michaela Koch verkauft. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Donnerstag berichteten.