merken

Weißwasser

Räte wollen Radweg möglichst schnell

Seit 2007 sollen zwischen Bad Muskau und Krauschwitz Radwege entstehen. Nun fordert die CDU-Fraktion von Muskau eine schnelle Umsetzung.

© André Schulze

Die Stadträte der CDU-Fraktion von Bad Muskau wollen die schnelle Umsetzung eines Radweges zwischen Krauschwitz und Bad Muskau. Ziel ist es, dass die Kinder sowie andere Radfahrer, Rollstuhlfahrer oder Mütter mit Kinderwagen zwischen Bendels Kreuzung und Bad Muskau endlich sicher Rad fahren oder gehen können. „Der derzeitige Zustand ist nicht haltbar“, so die Fraktionsvorstände Erik Schobner und Tom Lehnert.

Seit fast 20 Jahren wird ein Radweg neben der B 115 westlich Bad Muskaus gefordert, für den es nun eine Lösung gibt. Die vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) im Januar 2020 vorgestellte Variante der Fahrbahnverbreiterung mit anteiligen Radfahrstreifen in beide Richtungen wird daher von allen CDU-Stadträten befürwortet. Doch sie ist nicht optimal.

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Schnelle Lösung statt weiter warten

„Wir sind uns bewusst, dass dies nicht die umfangreichste Variante ist. Auf Grund der langen Diskussionen und Planungen sprechen wir uns aber für die schnellstmögliche Umsetzung des Vorschlages des LASuV aus. Auch mit der geschlämmten Bankett-Befestigung. Alle anderen Varianten wie Asphaltdecke würden uns weitere Jahre zurückwerfen. Doch die vielen radfahrenden Schulkinder müssen Sicherheit bekommen“, so die Räte. Wie sie weiter informieren, seien auch Risiken analysiert worden, weshalb zusätzlich zum Radwegbau die Übernahme der Pflege durch das LASuV und eine temporäre Geschwindigkeitsreduzierung zu Stoßzeiten gefordert werde. Um die Forderungen durchzusetzen, plant die CDU-Fraktion Bad Muskau, ein wegen Corona abgesagtes Treffen mit der Krauschwitzer CDU-Fraktion zeitnah nachzuholen sowie Kontakte zum Krauschwitzer Bürgermeister und zum LASuV aufzunehmen.

Abgesehen von diesem Radweg laufen seit 2007 auch Planungen für einen straßenbegleitenden Rad-/Gehweg an der B 115 zwischen Eilandkreisel Bad Muskau und Brendels Kreuzung Krauschwitz. Dort könnte ebenfalls bald ein Lückenschluss erfolgen, erklärte Daniel Köhler vom LASuV im Januar den Räten beider Kommunen.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser