merken

Riesa

Rätselhafte Verbindung

Eric Weser über die Entwicklung von Leitbildern.

© SZ-Fotomontage

Für sich genommen passiert in Gröditz Begrüßenswertes: Die Stadt sucht das Gespräch mit den Bürgern und will den Austausch untereinander verbessern. Das ist gut und kann Nutzen stiften, wenn durch Foren wie den runden Tisch Menschen zusammenkommen, die das sonst vielleicht nicht getan hätten und Dinge entstehen, die es sonst nicht gegeben hätte. 

Wo da allerdings die Verbindung zum Leitbild ist, bleibt etwas rätselhaft. Es wirkt etwas aufgepfropft. Zumal Leitbilder sowieso ein Thema für sich sind. So wichtig es ist, als Organisation zu wissen, wer man sein will: Oft bestehen Leitbilder nur aus einer Aneinanderreihung wohlklingender Allgemeinplätze. 

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Wichtiger als alle Slogans ist, dass die Stadtgesellschaft im Gespräch miteinander ist. In der Hinsicht ist mit dem runden Tisch und den geplanten Folgeveranstaltungen ein guter Anfang gemacht.

E-Mail an Eric Weser.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Stadt auf Selbstsuche

Gröditz will ein Leitbild für sich entwickeln. Dabei sollen auch die Bürger mitmachen. Der Auftakt hat diese Woche stattgefunden.