merken
Bischofswerda

Leinentage wegen Corona abgesagt

Für die 25. Auflage der Veranstaltung war in Rammenau ein hochwertiges Programm geplant. Nun soll im nächsten Jahr gefeiert werden.

Zum umfangreichen Programm der Oberlausitzer Leinentage in Rammenau gehören auch Modenschauen. In diesem Jahr finden sie nicht statt - wie die gesamte Veranstaltung.
Zum umfangreichen Programm der Oberlausitzer Leinentage in Rammenau gehören auch Modenschauen. In diesem Jahr finden sie nicht statt - wie die gesamte Veranstaltung. © Archivfoto: Steffen Unger

Rammenau. Die Internationalen Oberlausitzer Leinentage in Rammenau  wurden für dieses Jahr abgesagt. Grund sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie. 

"Bei dem Programm hätten wir nicht gewährleisten können, dass bei der Vielzahl der Besucher die vorgeschriebenen Mindestabstände eingehalten werden", sagte Ines Eschler, die Leiterin der Rammenauer Landbarockanlage gegenüber Sächsische.de. Im Interesse des  Gesundheitsschutzes für Besucher und Mitwirkende habe man sich deshalb schweren Herzens entschlossen, die Leinentage 2020 ausfallen zu lassen. 

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Es wären die 25. Leinentage gewesen. Entsprechend hochkarätig war das Programm geplant, unter anderem mit Opernsänger und Entertainer Gunther Emmerlich sowie Bluessänger Thomas Stelzer und dessen Gospel-Crew. Nun sollen die 25. Internationalen Oberlausitzer Leinentage im  nächsten Jahr stattfinden - nach Möglichkeit mit den gleichen Künstlern. 

Es gab Überlegungen, die Leinentage in diesem Jahr in abgespeckter Form als Markt durchzuführen. Doch diese Idee wurde wieder fallen gelassen. Ines Eschler: "Es wären dann nicht mehr die Leinentage gewesen." 

Die zweitägige Traditionsveranstaltung im Barockschloss Rammenau bietet nicht nur einen Leinen-, Mode- und Kreativmarkt mit rund 200 Händlern, Designern und Kunsthandwerkern. Die Leinentage leben auch von Handwerkerpräsentationen, Modenschauen und Kultur. Die Veranstaltung am letzten Wochenende im August  zieht jedes Jahr bis zu 10.000 Besucher an. (SZ) 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda