merken

Löbau

Rammstein sorgt für Bahnverspätungen

Wegen der Konzerte am 12. und 13. Juni im Rudolf-Harbig-Stadion fahren die letzten Trilex-Züge erst kurz vor Mitternacht von Dresden in die Oberlausitz.

Symbolbild. © Uwe Soeder/dpa/SZ-Montage

Um die An- und Abreise zu den beiden Dresdner Rammstein-Konzerten am 12. und 13. Juni stressfrei für Konzertbesucher zu gestalten, werden sich die letzten beiden Trilex-Züge von Dresden in die Oberlausitz verspäten. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Wein & Musik

Jedes Wochenende Live-Musik auf Schloss Wackerbarth erleben

Damit nach Konzertende alle Besucher diese nach Görlitz (Zug 26955) und Zittau (Zug 26929) erreichen, fahren die Triebwagen an beiden Konzerttagen 20 Minuten später ab, teilt die Länderbahn mit. Das bedeutet: Abfahrt ist statt 23.34 nun 23:54 Uhr ab Dresden Hauptbahnhof.  Aufgrund der kurzfristigen Änderung sind die neuen Fahrplanzeiten nicht in den Auskunftsmedien hinterlegt. "Wir bitten unsere übrigen Fahrgäste um Verständnis", so die Länderbahn.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau