merken

Randalierer vom Markt gefasst

Die Zerstörung einer Blumen-Kaskade auf dem Kamenzer Markt hatte Anfang der Woche für Empörung gesorgt. Die Polizei hat en Täter.

© privat

Kamenz. In der Nacht zum Mittwoch wurden auf dem Kamenzer Markt neu aufgestellte Blumen-Kaskaden zerstört (SZ berichtete). Die Stadtgärtnerei und auch viele Passanten hatten sich am Mittwoch bestürzt über das Geschehen geäußert.

Wie nun herausstellte, wurde der Randalierer bereits kurz nach der Tat in Gewahrsam genommen. Es handelte sich dabei um einen 27-jährigen jordanischen Staatsangehörigen, der derzeit im Kamenzer Asylbewerberheim untergebracht ist. Am Dienstag gegen 22.50 Uhr beobachtet Anwohner Mike Krüger das Geschehen. „Ich bin wach geworden, weil er bereits mehrere Mülltonnen an der Zwingerstraße umgeworfen hatte. Als ich aus dem Fenster sah, machte er es sich gerade mit Essen und Trinken mitten auf dem Markt bequem. Wenig später riss er dann die kompletten Blumen aus dem Aufsteller. Ich habe natürlich sofort die Polizei informiert, die kurz darauf auch eintraf“, erzählt er gestern. Die Beamten kontrollierten den Mann und brachten ihn zu seiner Unterkunft, hieß es gestern von der Polizei. Kurze Zeit später war er aber wieder auf Tour und randalierte. Damit war das Maß voll: Für den Betrunkenen ging es über Nacht in die Gewahrsamzelle des Polizeireviers.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hat derselbe Mann am Mittwochmittag zwei Frauen in der Nordstraße belästigt und eine von ihnen unsittlich berührt. Eine Streife der Polizei nahm ihn erneut in Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an. (szo)