merken
Freital

Ranger führen durch den Geopark

Elf Ehrenamtliche haben sich jetzt zu neuen Fremdenführern ausbilden lassen und zeigen künftig Touristen die Region um den Tharandter Wald.

© Symbolbild: dpa

Durch den neuen Geopark Sachsens Mitte, der sich rund um den Tharandter Wald erstreckt, werden in Zukunft elf Geopark-Ranger die interessierten Besucher führen. Über vier Monate haben sich Freiwillige zu neuen Rangern ausbilden lassen und ihre Prüfung mit einem Zertifikat abgeschlossen. „Nachdem jeder Teilnehmer eine Hausarbeit verfasst und eine schriftliche Prüfung abgelegt hatte, stand am Ende noch der praktische Teil an, in dem die Ranger eine Station ihrer Hausarbeit vorstellten“, heißt es vom Geopark-Management mit Sitz in Dorfhain.

Alle elf Geopark-Ranger sind in der Region beheimatet, die den Geopark einschließt. Das betrifft die Kommunen Klingenberg, Tharandt, Bobritzsch-Hilbersdorf, Halsbrücke, Wilsdruff, Freital Rabenau, Dippoldiswalde und Dorfhain, wo sich auch das Besucherzentrum des künftigen Geoparks befindet. Aufgabe der Ranger ist es, interessierte Besucher auf Führungen oder Wanderungen durch den Geopark zu führen, mit viel Wissen über Natur, Landschaft, Heimatgeschichte und die Kultur der Region. Auch die gastronomische Vielfalt der Region soll dabei im Fokus stehen. Die Vermittlung zwischen Gästen und den neu ausgebildeten Geopark-Rangern soll durch das in Dorfhain ansässige Projekt-Management geschehen. Das Team dieser zentralen Koordinierungsstelle hat sich vor Kurzem in Dorfhain gegründet und wird demnächst den Antrag stellen, um die Zertifizierung der Region zum nationalen Geopark Sachsens Mitte zu erreichen.

Anzeige
Schlossherr gesucht!
Schlossherr gesucht!

Herbst-Auktionen mit außergewöhnlichen Immobilien aus Ostsachsen

Weiterführende Artikel

Freital unterstützt neuen Geopark

Freital unterstützt neuen Geopark

Die Stadträte haben die Finanzierung des Projektes für die kommenden Jahre abgesegnet - und erhoffen sich davon etwas.

Die Zertifizierung zu den neuen Natur- und Landschaftsführern steht unter der Schirmherrschaft der Landesstiftung für Natur und Umwelt (Lanu). Trägerverein ist der Verein Geopark Erlebnis Tharandter Wald. Die Ausbildung der neuen Ranger wurde zudem finanziell von der Europäischen Union unterstützt.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/freitalkompakt

Mehr zum Thema Freital