merken

Hoyerswerda

Rasen bekommt Wochen-Schnitt

Fußballplatz

© Foto: Ralf Grunert

Wiednitz. Beeindruckend grün ist der Rasen auf dem Wiednitzer Fußballplatz. Möglich macht das das automatische System, das seit 2007 sensorgesteuert für die optimale Bewässerung der Rasenflächen sorgt. Und da der Rasen so gut wächst, erfolgt einmal wöchentlich die Mahd. Ulrich Thiel (im Bild), der zum Rasenpflege-Team der SG Wiednitz-Heide gehört, benötigt etwa acht Stunden für den kompletten Platz, inklusive Wartung des Rasentraktors. Er und seine Mitstreiter sind in ihrer Freizeit ehrenamtlich tätig, um den Fußballern beste Bedingungen zu bieten. Den Wiednitzer Platz nutzten vier Nachwuchsmannschaften zum Training und zu Punktspielen, bis zu zwei Altherren-Mannschaften und die Männer der neu gebildeten Spielgemeinschaft Hoyerswerdaer FC II/SG Wiednitz-Heide. Diese hat nach drei Spieltagen in der Kreisliga Westlausitz zwei Siege auf dem Konto. (red)

FLORIAN -Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz

Vom 10. bis 12. Oktober 2019 werden auf der FLORIAN die Technologien der Zukunft für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz gezeigt.