merken

Rassegeflügel im Klosterbezirk

Der Rassegeflügelzuchtverein Nossen und Umgebung stellt in diesem Jahr seine Zuchtergebnisse im Klosterbezirk Altzella vor. Im Dörflichen Gemeinschaftszentrum auf der Badstraße 5 in Reinsberg beginnt die Schau an diesem Freitag, 13 Uhr.

Der Rassegeflügelzuchtverein Nossen und Umgebung stellt in diesem Jahr seine Zuchtergebnisse im Klosterbezirk Altzella vor. Im Dörflichen Gemeinschaftszentrum auf der Badstraße 5 in Reinsberg beginnt die Schau an diesem Freitag, 13 Uhr. Schluss ist circa 18 Uhr. Danach können die Tiere am Sonnabend, 9 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 9 bis 15 Uhr, besichtigt werden. „Bei der 111. Muldental-Rassegeflügel-Ausstellung und Kreisgeflügelschau Meißen werden 331 Tiere präsentiert. Dem Besucher werden Enten, Perlhühner, Hühner, Zwerghühner, japanische Legewachteln und Tauben gezeigt“, sagt Bernd Flade vom Zuchtverein.

Anzeige
Die Preise fallen wie die Blätter

Der Sommer ist vorbei und für so manchen steht ein Wechsel des Kleiderschranks an. Aber  warum denn nur den Inhalt wechseln, wenn doch der ganze Schrank ausgetauscht werden kann?

In einer Jugendabteilung ist zudem Rassegeflügel von Jungtierzüchtern zu sehen. „Insbesondere möchten die Züchter mit den Ausstellungstieren ihren hohen Leistungsstand in der Rassegeflügelzucht 2018 dokumentieren“, sagt Flade. An allen drei Tagen besteht für den Besucher die Möglichkeit, Tiere zu kaufen. (SZ/mhe)