merken

Rathaus-Prinzenpaar übernimmt mal kurz

Der Bürgermeister hat den Rathausschlüssel wieder. Danach messen Karnevalisten und Amtsmitarbeiter ihre Kräfte.

© Arvid Müller

Coswig. Stimmungsmusik. Einmarsch der Minister und Funkengarden, das Coswiger Prinzenpaar Sylvia II. und Maik I. folgt. Die Rückgabe des Rathausschlüssels rückt näher.

Seit dem 11.11. hat ihn der Coswiger Karnevals Club (CKC) e.V. in seiner Hand. Am Faschingsdienstagmittag ist die närrische Herrschaft fast vorbei. Nach so manchem tollen Erlebnis für die Vereinsmitglieder. Und für die Faschingsfans. Die offensichtlich auch unter den kostümierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung zu finden sind. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zur Probefahrt das perfekte Fahrgefühl 

Das kompakte Design und die Ausstattung sind beeindruckend: Jetzt mit dem neuen City-SUV T-Cross von Volkswagen davondüsen.

Sie lauschen den Reden von Prinz Maik und Cowboy Thomas Schubert – der Bürgermeister nimmt den Rathausschlüssel für OB Frank Neupold in Empfang und findet dabei lobende Worte für das Engagement der Vereinsmitglieder, die dieses Jahr ihre 40. Saison unter dem Motto „Eine Reise durch die Zeit – zurück in die Vergangenheit“ meistern. Danach wählen Sylvia II. und Maik I. das Rathaus-Prinzenpaar – Maria und Olaf – aus. Für die Zeit der Anwesenheit der Karnevalisten am Sitz des Stadtoberhauptes.

Die übrigen Damen und Herren aus dem Rathaus wissen schon, dass sie auch noch dran sind beim Faschingsabschied. Als der Spielemeister vortritt und für drei Vergleiche – Papierflugzeug-Werfen, Plastikeier-Zielwurf, Ballonlauf – jeweils eine Stadt- und eine Vereinsmannschaft gebraucht werden. Ergebnis: 2:1 fürs Rathausteam. Auch die Tanzerei kommt nicht zu kurz, und spätestens bei der Polonaise bewegen sich alle im Faschingsrhythmus.

Uwe Müller, Vereinschef und Präsident des 80 Mitglieder starken CKC, ist zufrieden mit der Jubiläumssaison. Mit dem Neustart in der Spitzgrundmühle, wo es eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Besitzern gibt, wie er sagt. Am Sonnabend startet 19.11 Uhr die Auskehrveranstaltung des CKC in der Börse Coswig, Leitsatz: Zukunft … Armut droht. Wir kaufen Sekt im Angebot. Den gibt es vielleicht auch wieder beim Sommernachtsball, den der CKC auf die Beine zu stellen versucht. (SZ)