Merken

Rathaustürchen öffne dich

Vom 1. bis 24. Dezember werden die Neustädter mit einem täglichen Programm überrascht – mit alten Bekannten.

Teilen
Folgen
© Archiv: Marko Förster

Von Katarina Gust

Neustadt. Der Weihnachtsbaum ist schon da und auch das Haus vom Weihnachtsmann steht bezugsfertig auf dem Neustädter Marktplatz. Es sind die Vorboten für den diesjährigen Rathaus-Adventskalender. Vom 1. bis 24. Dezember werden Kinder und Erwachsene aus Neustadt jeden Tag mit einem Programm überrascht. Jeweils um 17 Uhr wird am Rathaus ein Fenster geöffnet, dann wird das Geheimnis gelüftet. Zum Auftakt am Donnerstag hat sich der Weihnachtsmann persönlich angekündigt. Der alte Mann muss von den Kindern und Erwachsenen zuvor aber noch lautstark geweckt werden. Denn er hat sich für ein Nickerchen in seine Hütte zurück gezogen.

Eine besondere Überraschung wartet am 6. Dezember auf die Kinder. Wer bis zum 2. Dezember seine geputzten Stiefel im Schuhhaus Lietze abgibt, bekommt sie am Nikolaustag gefüllt zurück. Nur einen Tag später dreht sich das Programm um Musik. Die Neustädter Kantorin Annemarie Sirrenberg wird den Besuchern die Orgel in der benachbarten St.-Jacobi-Kirche vorstellen. Am 13. Dezember hat der Weihnachtsmann noch einmal einen größeren Auftritt. Dann braucht er allerdings medizinische Hilfe. Er hat sich in all dem Trubel den Arm gebrochen und muss nun vom Team um Arzt Steffen Fleischer behandelt werden. Auf Blitzlichtgewitter können sich die kleinen und großen Gäste am 18. Dezember freuen, dann ist Fotografin Isabell Doil auf dem Markt zu Gast. Sie hat ein weihnachtliches Fotoshooting vorbereitet. Am 23. Dezember ist zudem ein Ausflug ins Neustädter Kino geplant. An Heiligabend sind die Besucher dann zum Abschluss des Rathaus-Adventskalenders zu den Krippenspielen um 14 Uhr und 15.30 Uhr in der St.-Jacobi-Kirche eingeladen.