merken

Radebeul

Ratsweinberg kann saniert werden

53 000 Euro Fördermittel hat die Gemeinde erhalten, um die Sanierung fortzusetzen.

Der Ratsweinberg kann weiter saniert werden.
Der Ratsweinberg kann weiter saniert werden. © Arvid Müller

Weinböhla. Im Ratsweinberg kann weiter saniert werden. Im Juli erhielt die Gemeinde einen Fördermittelbescheid vom Wirtschaftsministerium in Höhe von 53 000 Euro. Beantragt wurde bereits im Jahr 2016 eine weiterführende Förderung der Sanierung der Weinbergsmauern im Ratsweinberg. Nach nunmehr fast drei Jahren Pause kann die Sanierung fortgeführt werden.

Im Zeitraum 2019/2020 soll die Maßnahme umgesetzt werden. 2016 fanden die letzten Arbeiten an den Mauern statt. Zu erkennen sind die neu gesetzten Trockenmauern an der Farbe, die sich deutlich vom Altbestand unterscheidet.

Anzeige
Mangel macht erfinderisch

DDR-Mode war nicht nur grau: Zur "Ostwestparty" im Parkhotel am 9. November kann das jeder selbst beweisen.

Der Ratsweinberg ist die einzige Weinbergs-Steillage auf der Gemarkung Weinböhla und nur Steillagen haben Anspruch auf Förderung. (SZ)