merken

Dresden

Raubüberfall an der Stübelallee

Einem jungen Mann wurde die Geldbörse gestohlen. Dafür gab es auch noch Tritte von den Tätern.

Die Polizei ermittelt gegen eine Gruppe, die einem jungen Mann das Portmonee gestohlen hat.
Die Polizei ermittelt gegen eine Gruppe, die einem jungen Mann das Portmonee gestohlen hat. © Symbolbild: dpa

Am frühen Mittwochmorgen war ein 23-Jähriger an der Stübelallee unterwegs, als er gegen 2.30 Uhr auf eine Gruppe traf. Einer der sieben Männer sprach ihn an und fragte nach einem Feuerzeug. Als der 23-Jährige in seine Tasche griff, um das Feuerzeug herauszuholen, fiel sein Portmonee zu Boden. Einer der Täter hob es auf und lief mit einigen anderen aus der Gruppe davon. Der junge  Mann wollte hinterherrennen - das verhinderten die anderen Männer allerdings, indem sie auf ihn einschlugen. Der Bestohlene wurde dabei leicht verletzt. In seiner Geldbörse befanden sich rund 35 Euro und persönliche Dokumente. Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes. (SZ/noa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.