merken

Döbeln

Rauch im Waldheimer Rathaus gemeldet

Ein mysteriöser Einsatz - denn Feuerwehrmänner und Bürgermeister können nichts Auffälliges entdecken. 

Montag Abend wurde die Feuerwehr wegen angeblicher Rauchentwicklung ins Rathaus gerufen. © Dietmar Thomas

Waldheim. Ein Notruf sorgte am Montagabend noch für großen Wirbel ums und im Waldheimer Rathaus. „Ja, es wurde bei der Feuerwehr eine Rauchentwicklung im Rathaus gemeldet“, bestätigt Bürgermeister Steffen Ernst. Daraufhin seien die Feuerwehren alarmiert worden und auch er wurde hinzugerufen. Das sei so gegen 20.15 Uhr gewesen.

Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort. Zahlreiche Nachbarfeuerwehren rollten ebenfalls an. Zum Einsatz kam auch die Drehleiter, denn es ging nicht nur hoch bis auf Dach, sondern auch bis zur Turmspitze. Jeder Zentimeter wurde von den Kameraden überprüft. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Auch im Rathaus wurden alle Räume bis zum Dachboden nach der gemeldeten Rauchquelle abgesucht. Sogar die Nebengelasse nahm man genau unter die Lupe. Doch es konnte kein Rauch festgestellt werden, so dass die Suche abgebrochen wurde und der Einsatz nach 21 Uhr beendet werden konnte.

Ob der Notruf ein böser Aprilscherz war, oder was bzw. wer sonst hinter diesem mysteriösen Einsatz steckt - der Döbelner Anzeiger bleibt dran. Mehr dazu lesen Sie am Dienstag. (on)

Nicht nur die Waldheimer Kameraden waren im Einsatz, auch die Ortswehren rückten an. © Dietmar Thomas