merken

RB Leipzig gewinnt Test gegen Rubin Kasan

Leipzig siegte dank der frühen Treffer von Terrence Boyd (6.) und Clemens Fandrich (12.) verdient gegen den russischen Erstligisten.

Leipzig. Fußball-Zweitligist RasenBallsport Leipzig hat am Samstag ein Testspiel gegen den russischen Erstligisten Rubin Kasan mit 2:1 (2:0) gewonnen. Leipzig siegte dank der frühen Treffer von Terrence Boyd (6.) und Clemens Fandrich (12.) verdient. Vladimir Dyadyun (62.) konnte für den russischen Meister von 2009 und 2010 nur noch verkürzen.

Vor 2.115 Zuschauern in der Leipziger Red Bull Arena war der Zweitligist zunächst spielbestimmend und spielte beide Treffer ansehnlich heraus. In der zweiten Halbzeit ließ RB aber auch aufgrund vieler Wechsel nach.

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der auf 300 Stück limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“.

Trainer Alexander Zorniger gab einigen Spielern eine Bewährungschance, die zuletzt selten zum Einsatz kamen. Neben den drei Nationalspielern Yussuf Poulsen (Dänemark), Zsolt Kalmar (Ungarn) und Lukas Klostermann (Deutschland U19) verzichtete er auch auf die angeschlagenen Stammspieler Joshua Kimmich, Diego Demme und Rani Khedira. So begannen unter anderem der lange verletzte Niklas Hoheneder und die bislang kaum eingesetzten Ante Rebic und Mikko Sumusalo. Der Finne Sumusalo schied allerdings bereits in der Anfangsphase verletzt aus. (dpa)