merken

Zittau

Rechte Musik während Interview gespielt

Männer in einem Jaguar sind in Ostritz an einer Gruppe vorbei zum Hotel Neißeblick gefahren. Dabei waren verfassungsfeindliche Parolen zu hören.

Der Veranstaltungsort: Das Hotel "Neißeblick".
Der Veranstaltungsort: Das Hotel "Neißeblick". © Matthias Weber

Verbotene Musik haben am Mittwochnachmittag am Markt in Ostritz bislang Unbekannte lautstark abgespielt. Die Männer fuhren in einem schwarzen Jaguar mit Berliner Kennzeichen an einer Gruppe von Leuten vorbei, die gerade mit dem Kamerateam eines Fernsehsenders ein Interview führten. "Aus dem vorbeifahrenden Auto heraus nahmen die Leute ein Musikstück war, dessen Text offenkundig verfassungswidrige Parolen beinhaltete", teilt die Polizei mit und spricht unter anderem von den Worten "Sieg heil."

Weiterführende Artikel

Was am Rechtsrock-Fest so gefährlich ist

Was am Rechtsrock-Fest so gefährlich ist

Veranstaltungen wie das SS-Festival in Ostritz bringen der Szene Geld. Was das Landesamts für Verfassungsschutz dazu sagt.

Die suchte anhand einer Beschreibung in Ortsnähe nach dem Fahrzeug und fand das Auto am ehemaligen Hotel "Neißeblick", wo am Wochenende das "Schild und Schwert"-Festival und verschiedene rechte Veranstaltungen laufen.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen, insbesondere zur Klärung der Identitäten der Insassen. 

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau

Mehr zum Thema Zittau