merken

Görlitz

Reifen-Platzer auf der A4 sorgt für Unfall

Ein Mann fuhr mit seinem Sattelzug und einem Anhänger auf der Autobahn in Richtung Görlitz. Das, was dann passierte, verursachte Schaden in dreistelliger Höhe.

Symbolbild ©  Symbolfoto: dpa

Auf der A4 hat es am Donnerstagvormittag nahe der Anschlussstelle Kodersdorf gekracht. Ein 44-jähriger Ukrainer war dort laut Polizei mit seinem Sattelzug Renault Magnum und einem Schmitz-Anhänger in Richtung Görlitz unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Kodersdorf platzte am Lkw der hintere linke Reifen und die Karkasse flog auf die Fahrbahn.

Anzeige
Tradition, Innovation und Faszination

Sie, Wir und Ihre Karriere. Machen wir einen Schuh draus.

Der 30 Jahre alte Lenker eines nachfolgenden Seat konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und beschädigte sein Fahrzeug. Der Schaden belief sich auf etwa 500 Euro. Ein Abschleppunternehmen nahm den 40-Tonner an den Haken. Das Aufräumen dauerten bis in die Nachmittagsstunden an. Dadurch kam es zu Behinderungen, über welche der Verkehrswarndienst informierte. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special