merken

Freital

Reifendiebe schlagen zu

In Freital sind drei Autos demoliert worden. Die Täter zerstörten die Heckscheiben, um an ihre Beute zu kommen.

© Symbolbild: dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sind am zurückliegenden Wochenende Diebe in drei Autos eingebrochen und haben die darin befindlichen Radsätze gestohlen. 

Anzeige
Der neue Golf rollt auf die Straßen

Der Golf 8 ist da und bringt einige technische Innovationen mit sich. Darunter 5 Hybridantriebe und serienmäßige Car2X Kommunikation.

Die Wagen standen auf dem Gelände eines Autohauses an der Wilsdruffer Straße in Freital. Es wurden jeweils die Heckscheiben eingeschlagen, um an die Beute zu kommen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. (SZ)

Weitere Polizeimeldungen

Moped fährt auf Skoda auf

Stolpen. Am Montagmorgen fuhr eine Jugendliche (16) auf der Schützenhausgasse mit ihrem Moped auf einen Skoda (Fahrer 40) auf. Beide waren von Langenwolmsdorf in Richtung Rennersdorf-Neudörfel unterwegs. Der 40-Jährige bremste an einer Haltestelle ab, um einem Linienbus die Ausfahrt zu ermöglichen. Die 16-Jährige erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Verletzt wurde niemand. Es entstanden Sachschäden in Höhe von 1.100 Euro.

Spielplatz mit Nazi-Symbolen beschmiert

Bahretal. Unbekannte haben einen Spielplatz im Ortsteil Gersdorf am Abzweig Borna mit rechten Symbolen beschmiert. Die Täter hinterließen unter anderem zwei Hakenkreuze. Das größere der beiden war etwa 1,50 Meter mal 1,20 Meter groß. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. 

Baumaschinen beschädigt

Pirna. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Baumaschinen auf einer Baustelle an der B 172 in Pirna beschädigt. Die Täter zerschlugen mehrere Scheiben eines Baggers und eines Krans ein. Der Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro beziffert.

Kupferkabel aus Keller gestohlen

Heidenau. Unbekannte haben vermutlich am Sonntag oder Montag rund 50 kg Kupferkabel aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße gestohlen. Die Täter brachen den Riegel der Kellertür auf und entwendeten das Kupfer im Wert von rund 300 Euro.

1 / 4