merken

Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln

Die Traktorenschau in Quolsdorf wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf. Die wichtigste: Die Organisatoren haben gewechselt.

© André Schulze

Von Frank-Uwe Michel

Quolsdorf. Irgendwie kam die Sache dann doch Hals über Kopf. „Eigentlich sollte die Traktorenschau schon Anfang Juni zeitgleich mit dem Dorffest stattfinden. Das ging aber nicht. Und nun laden wir eben an diesem Sonntag dazu ein.“ Zudem zogen sich die Landtechnikfreunde wegen beruflicher Veränderungen und familiärer Verpflichtungen überwiegend aus der Organisation zurück. „Deshalb ist in der Vorbereitung manches holprig angelaufen. Wir Neuen hatten noch nicht den kompletten Überblick und mussten uns erst mal einarbeiten“, erzählt Annekatrin Wichor, die nun zusammen mit fünf weiteren Quolsdorfern die Fäden in der Hand hält. Das Ganze hat natürlich auch lustige Züge: So wurden die Kartoffeln, die am Sonntag während der Schauvorführung mit – von Traktoren gezogenen – Kartoffelschleudern aus dem Boden geholt werden, erst diesen Mittwoch in die Erde gebracht. „Wie die Eier zu Ostern“, lacht Annekatrin Wichor. Auch die würden erst kurz zuvor versteckt. Sonst aber greift das Konzept auf Bewährtes zurück. Zentrales Element bleibt die Ausfahrt der Traktoren, die dieses Mal eine längere Strecke über Teicha und Daubitz in Angriff nehmen. Erwartet werden wie in den Vorjahren rund 20 Stück. „Dazu haben wir bestimmt 30 Vereine und Privatpersonen angeschrieben und auch die umliegenden Agrargenossenschaften gefragt. Wie viele tatsächlich ihre Trecker nach Quolsdorf schicken, müssen wir abwarten.“ Willkommen seien natürlich auch spontane Entschlüsse.

Anzeige
Dynamische Verstärkung gesucht
Dynamische Verstärkung gesucht

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die A4RES Gruppe Bautzen motivierte Immobilienkaufleute (m/w/d) für die Verwaltung ihrer Objekte.

Vor und nach der Ausfahrt steht die Technik mit Nennung des Eigentümers, von Modell, Hubraum und Baujahr, auf dem Gelände an der Kulturanlage zum Anschauen bereit. Auf dem benachbarten Acker gibt es unter dem Motto „Bodenbearbeitung im Wandel der Zeit“ nicht nur die Wiederentdeckung der Kartoffeln zu bestaunen. Mit von der Partie ist auch Axel Geide mit seinem Pferdegespann. Die Frauen des Dorfes backen aus den Erdäpfeln anschließend leckere Kartoffelplinsen.

Die Traktorenschau startet am 22. Juli um 9 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen und der Technikschau. Daran schließen sich ein Auftritt der Jugendfeuerwehr und ab 11.30 Uhr die Traktorausfahrt an. Ab 13 Uhr gibt es die Schauvorführung zur Bodenbearbeitung, ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen mit Musik von „Kummel-Brass“ aus Hoyerswerda. Außerdem ist die Heimatstube geöffnet, auch Fahrten mit dem Feuerwehrauto sind möglich.