merken

Weißwasser

Reinert lädt zum großen Logistik-Tag 

Am 11. April geht es vor allem um die Digitalisierung. Zusammen mit Partnern wird aber noch viel mehr gezeigt.

Andreas Schicker, IT-Projektmanager Logistiksoftware, zeigt ein wichtiges Arbeitsinstrument der Lkw-Piloten. Natürlich steht der Lkw im Fokus der Tätigkeit, aber die Digitalisierung hat bei Reinert umfangreich ihren Platz gefunden. © Foto: Reinert Logistics

Cottbus. Die Reinert Logistics GmbH & Co. KG lädt für Donnerstag nächster Woche, den 11. April, zum Tag der Logistik an ihren Standort nach Cottbus (Karl-Liebknecht-Str. 33) ein. In der Zeit von 11 bis 15 Uhr soll dabei gezeigt werden, dass Logistik weit mehr ist als Transport, Lagerung und Umschlag. „Logistik ist Digitalisierung, die von Menschen begleitet werden muss“, heißt es in der Einladung des Unternehmens. „Logistik heißt auch, sich über alternative Antriebsmöglichkeiten Gedanken zu machen.“ Unter diesem Motto öffnet Reinert Logistics zum zweiten Mal seine Pforten, um der Wirtschaft, der Industrie, den Medien und vor allem auch Bürgern einen Einblick zu diesen Themen zu geben. Neben den immer wichtiger werdenden Digitalisierungsthemen rückt eine Kraftstoffalternative in den Mittelpunkt, heißt es weiter. „LNG soll helfen, die Emissionsrichtlinien der EU zu erreichen. Reinert geht in die Testphase.“

Einige Partner werden am 11. April ihre Angebote für und innerhalb der Logistikbranche vorstellen. Dabei sind unter anderem die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus. Sie führt Gespräche vor Ort, um neue Wege für Quereinsteiger und Umschüler gemeinsam mit der Agentur für Arbeit zu entwickeln. Die IHK informiert umfassend zum Thema Berufskraftfahrerqualifikation. Im Beratungspavillon der Agentur für Arbeit Cottbus können sich Besucher zu den Qualifizierungsmöglichkeiten im Logistikbereich und zur Befähigung als Berufskraftfahrer informieren lassen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

Als langjähriger Partner für Aus- und Weiterbildungen stehen die Kollegen der AGK – Berufskraftfahrer und Fahrschule GmbH Ostsachsen Hoyerwerda für Fragen zum Erwerb des Lkw-Führerscheins, des Staplerscheins und des ADR-Scheins Rede und Antwort. Gemeinsam mit der DAK-Gesundheits-Vertriebsregion Cottbus arbeitet Reinert intensiv am betrieblichen Gesundheitsmanagement für Mitarbeiter, aber auch explizit für LKW-Fahrer. Gäste haben die Chance, ihre Rückenmuskulatur am „BackCheck“ überprüfen zu lassen und zu erfahren, was vorbeugend getan werden kann. Auch für die Jüngsten ist ein Angebot vorbereitet und es wird für das leibliche Wohl gesorgt. (red/hl)