merken

Meißen

Rekord bei Übernachtungen

2018 verbuchten die Meißner Gastgeber über 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Meißen verzeichnete im Jahr 2018 160.000 Übernachtungen.
Meißen verzeichnete im Jahr 2018 160.000 Übernachtungen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Im vergangenen Jahr registrierte das Statistische Landesamt für Meißen über 160.000 Übernachtungen, was einen absoluten Rekordwert darstellt. Mit einem Zuwachs von mehr als 13 Prozent im Vergleich zu 2017 gehörte Meißen zu den Kommunen mit dem stärksten touristischen Wachstum im sächsischen Elbland.

Auch für das laufende Jahr sieht es laut Stadtverwaltung gut aus. Von Januar bis Mai konnte ein Gästeankünfte-Plus von 10,7 Prozent zum Vorjahreszeitraum verzeichnet werden. Der diesjährige Mai schlug sogar mit einem Gästeankünfte-Zuwachs von über 14,2 Prozent zum Vorjahresmonat zu Buche. 

Anzeige
Die Küche ist das neue Wohnzimmer

Wer seiner Küche ein Update verpassen will, sollte schnell sein, denn bei Möbel Oskar warten bis zu 70 Prozent Rabatt und eine professionelle Beratung.

Neben zahlreichen neuen Marketing-Aktionen des Amtes für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur tragen die vielen von Vereinen, Privatpersonen, Gewerbetreibenden und der Stadt organisierten Veranstaltungen zu diesem Wachstum bei. Um Meißner Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleistungsbetriebe noch stärker von der immer größer werdenden Touristenzahl profitieren zu lassen, wird das Meißner Stadtmarketing ein Rabattheft erarbeiten, welches jedem Übernachtungsgast ausgehändigt wird. 

Nachdem touristische Einrichtungen bereits seit Einführung der Gästetaxe mit Rabatten auf sich aufmerksam machen können, sollen nun auch die Meißner Gewerbetreibenden diese Möglichkeit bekommen, heißt es aus der Stadtverwaltung. (SZ)