merken

Bautzen

Rekord beim Lauf mit Herz

Am Freitag starteten 2.400 Schüler beim Bautzener Sponsorenlauf. Das Geld kommt in diesem Jahr den Schulen selbst zugute.

Freude über die gelaufenen Runden. Das Geld kommt den Schulen zugute.
Freude über die gelaufenen Runden. Das Geld kommt den Schulen zugute. © Steffen Unger

Bautzen. Sportlich starteten am Freitag die Schüler der Gymnasien in Bautzen, Bischofswerda und Wilthen ins Wochenende. Im Stadion auf der Müllerwiese traten mehr als 2.400 von ihnen beim "Lauf mit Herz" an – ein neuer Rekord! 

Das Sportereignis fand in diesem Jahr zum 15. Mal statt, es wird von der Volksbank organisiert. In den vergangenen Jahren liefen die Schüler für einen guten Zweck. Sponsoren gaben Geld für jede geschaffte Runde. 

Anzeige
Schöne (H)aussichten

Die Herbstsonne hat ihre ganz eigene Faszination und taucht die Häuser der Musterhausausstellung UNGER-Park in ein faszinierendes, warmes Licht.

Nach diesem Prinzip starteten die Kinder und Jugendlichen auch dieses Mal – mit einem Unterschied: Das Geld kommt den Schulen selbst zugute. 

Passende Projekte haben die Gymnasien bereits im Blick, und seit Freitag auch beste Aussichten, sie umzusetzen. Mit über 16.099 Runden erliefen die Kinder und Jugendlichen 33.000 Euro.

Bei den ersten 14 Auflagen des Herzlaufs kamen nach Angaben der Volksbank insgesamt 250.000 Euro für Kinder im Landkreis Bautzen zusammen. (SZ)

Bilder vom Lauf mit Herz