Teilen:

Renault überschlägt sich auf der A 4

Der Renault mit drei Insassen kam von der Straße ab und überschlug sich. © Roland Halkasch

Am Autobahndreieck Nossen hat ein Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren, kam von der Straße ab und überschlug sich. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.

Nossen. Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 sind drei Personen schwer verletzt worden. Sie waren am Donnerstagabend mit einem Renault Megane in Richtung Dresden unterwegs, als der Fahrer am Autobahndreieck Nossen aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verlor und von der Straße abkam. Das Auto schleuderte in den Straßengraben, fuhr gegen ein Verkehrsschild, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

Alle drei Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen, wurden aber bei dem Überschlag verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden mit. Am Renault entstand Totalschaden. 

Infolge des Unfalls kam es auf der A 4 zu Verkehrsbehinderungen. Die rechte Fahrspur blieb während der gesamten Unfallaufnahme gesperrt. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (kf)

Weitere Bilder vom Unfallort

Foto: Roland Halkasch
1
/
5