merken
Pirna

Rentner stürzt mit Fahrrad

Ein 70-Jähriger stürzte in Kreischa mit einem E-Bike. Außerdem begingen mehrere Autofahrer im Landkreis Fahrerflucht nach Unfällen.

Die Polizei bittet nach mehreren Unfällen im Landkreis, um Hilfe aus der Bevölkerung.
Die Polizei bittet nach mehreren Unfällen im Landkreis, um Hilfe aus der Bevölkerung. © Symbolbild: Rene Meinig

 Am Montagmittag ist ein 70-jähriger Fahrradfahrer auf der Possendorfer Straße gestürzt und schwer verletzt worden. Der Mann war mit einem E-Bike offensichtlich von Possendorf in Richtung Kreischa unterwegs und kam aus bislang unklarer Weise zu Fall. Er wurde von zufällig vorbeikommenden Zeugen auf der Straße gefunden. Wie es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. In dem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können.  (SZ)

Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer 03514832233 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. 

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Alle Polizeimeldungen im Überblick

Stromkabel von Firmengelände gestohlen

Heidenau. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Stromkabel von einem Firmengelände an der Gabelsbergerstraße gestohlen. Die Täter begaben sich auf das Gelände und durchtrennten an zwei Stellen das Stromkabel. Anschließend zogen sie über 100 Meter des unterirdisch verlegten Kabels aus dem Boden und entwendeten es. Der Stehlschaden beträgt rund 2.000 Euro. (SZ)

2.000 Euro Sachschaden nach Parkplatzunfall

Freital. Ein unbekannter Autofahrer ist  am Montagnachmittag auf dem Parkplatz des Weißeritzparks an der Straße An der Spinnerei gegen einen Renault Scenic gestoßen. Dabei verursachte er einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Anschließend verließ er die Unfallstelle ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen.Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. (SZ)

Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 03514832233 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. 

Seitenscheibe eingeschlagen

Pirna. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag auf einem Parkplatz an der Straße Am Zwinger in einen Skoda eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe und durchsuchten den Wagen. Offenbar stahlen sie nichts. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. (SZ)

Kettensägen aus Garage entwendet

Lohmen. Unbekannte brachen am Wochenende in eine Garage an der Basteistraße ein und stahlen Kettensägen. Die Täter drückten die Tür der Garage gewaltsam auf und entwendeten drei Sägen im Wert von rund 500 Euro. (SZ)

Auto gestreift und weitergefahren

Heidenau. Am Montag streifte auf der Großlugaer Straße ein unbekanntes Auto einen Mercedes und fuhr ohne anzuhalten weiter. Der 23 Jahre alte Fahrer des Mercedes war auf der S 172 von Dresden in Richtung Pirna unterwegs. Auf der Großlugaer Straße kam ihm eine Autokolonne entgegen. Unvermittelt scherte ein Pkw aus und kam ihm auf seiner Fahrspur entgegen. Dabei berührten sich die beiden Autos. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt. Am Mercedes entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem flüchtigen Auto und dessen Fahrer machen können. (SZ)

Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 035148322 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen.

In Scheune eingebrochen

Neustadt. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Scheune an der Dorfstraße eingebrochen und haben unter anderem ein Fahrrad gestohlen. Die Täter gelangten in die Scheune und beschädigten einen Zaun auf Grundstück. Sie stahlen ein Trekkingrad, einen Schlagbohrhammer, einen Akkuschrauber sowie Werkzeuge. Der Stehlschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. (SZ)

1 / 6

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna