merken

Rentnerin tot aufgefunden

Im Ottendorfer Ortsteil Hermsdorf entdeckten Angehörige eine 88-Jährige leblos in ihrem Zimmer. In dem Raum muss es gebrannt haben.

© dpa

Ottendorf-Okrilla. In einem Haus an der Dresdener Straße im Ottendorf-Okrillaer Ortsteil Hermsdorf haben Angehörige am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr eine 88-jährige Frau leblos in ihrem Zimmer gefunden. In dem Raum hatte es – bis dahin unbemerkt – zudem gebrannt. Die Flammen waren offensichtlich von allein erloschen. Die näheren Umstände sind derzeit noch ungeklärt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler wird das Zimmer der Seniorin untersuchen. (szo)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Der Polizeibericht vom 3. April

Polizeikontrollen an der tschechischen Grenze

Sohland/Neukirch. Die Polizei war in der vergangenen Woche in den Nächten zwischen Dienstag und Karfreitag verstärkt entlang der tschechischen Grenze zwischen Sohland an der Spree und Neukirch im Einsatz. Insgesamt kontrollierten die Beamten rund 130 Fahrzeugen und 190 Personen. Dabei stellten sie sieben Straftaten und drei Ordnungswidrigkeiten fest. Zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, einmal Fahren ohne Fahrerlaubnis, eine Urkundenfälschung, jeweils ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- sowie das Waffengesetz und eine Beleidigung der Einsatzkräfte standen zum Abschluss ebenso auf dem Tableau wie zwei Trunkenheitsfahrten. In allen Fällen handelte es sich um in der Region lebende Tatverdächtige deutscher Nationalität im Alter zwischen 19 und 33 Jahren.

Bei Unfall verletzt

Weißenberg. Am Montag kam es gegen 13.30 Uhr auf der Nieskyer Straße in Weißenberg zu einem Unfall, bei dem eine 73-Jährige verletzt wurde. Ein 33-Jähriger war mit einem Opel Astra auf in Richtung Löbau unterwegs. In Höhe der Nieskyer Straße blinkte das Auto rechts, bog jedoch nach links ab. Dabei kollidierte es mit einem VW Transporter, der gerade überholen wollte. Die Beifahrerin des Transporters wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Klinikum eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 7500 Euro.

Peugeot fährt auf der A4 gegen Sattelzug

Burkau. Auf der Autobahn hat sich am Burkauer Berg in Richtung Dresden am Dienstag gegen 4.50 Uhr ein Unfall ereignet. Auf dem Anstieg zur Wildbrücke schnitt ein dunkelblauer Peugeot mit tschechischem Kennzeichen die Fahrbahn eines Sattelzuges. Der Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der entstandene Schaden an der Mercedes-Zugmaschine wurde mit rund 500 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand. Nun ermittelt die Polizei gegen den unbekannten Peugeot-Fahrer wegen des Verdachts der Fahrerflucht.

Ohne Führerschein unterwegs

Kamenz. Am Montagabend wurde ein 26-Jähriger mit seinem VW auf der Oststraße in Kamenz kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin lag ein offener Haftbefehl gegen ihn vor, da er eine verhängte Geldstrafe bislang nicht beglichen hatte. Er zahlte den geforderten Betrag von rund 50 Euro und ersparte sich dadurch einen drohenden Gefängnisaufenthalt.

Reisende ohne gültige Papiere

Bautzen. Bundespolizisten haben am vergangenen Wochenende auf der A 4 bei Bautzen mehrere Passagiere ohne gültige Papiere gestoppt. Sie saßen in einem belgischen Reisebus, der auf dem Weg nach Polen war. Insgesamt 13 Insassen – sie kamen aus Peru, Chile und Ecuador – hatten weder einen Reisepass noch einen für Deutschland erforderlichen Aufenthaltstitel bei sich. Mit Unterstützung der belgischen Behörden konnten für neun Personen Kopien der entsprechenden Dokumente übermittelt werden. Ein Verwarngeld in Höhe von 25 Euro mussten diese Passagiere vor der Weiterfahrt dennoch zahlen. Für zwei peruanische und zwei ecuadorianische Staatsangehörige war die Reise in Bautzen allerdings zu Ende. Sie wurden in Gewahrsam genommen und wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthalts angezeigt.

1 / 5