merken

Riesa

Reparatur an Lokal wird teurer

Die Gemeinde lässt das Dach im ehemaligen Auencafé in Ordnung bringen. Dabei gibt es eine unschöne Überraschung.

Das Dach des einstigen Auencafés in Frauenhain muss saniert werden. Das wird teurer als geplant. © Sebastian Schultz

Röderaue. Dass etwas getan werden musste, war schon länger klar: Selbst bei Gemeinderatssitzungen hatten bereits Tische und Stühle gerückt und Auffangbehälter aufgestellt werden müssen, weil es von der Decke tropfte. Die Gemeinde Röderaue hatte deshalb eine Reparatur der Dachhaut an der Begegnungsstätte in Frauenhain – dem einstigen Auencafé – beauftragt. 

Laut Bürgermeister Lothar Herklotz (CDU) wurde aber nach Beginn der Arbeiten festgestellt, dass die Nässeschäden erheblich größer waren als angenommen. Deshalb habe entgegen der ursprünglichen Pläne die gesamte Dachpappe – laut Herklotz elf Lagen – entfernt werden müssen, was erhebliche Mehrkosten zur Folge hatte. 

Anzeige

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Der Gemeinderat hat deshalb zugestimmt, dass der bestehende Auftrag an ein Großenhainer Bauunternehmen ausgeweitet wird. Rund 15 000 Euro kostet das Vorhaben demnach.

Das einstige Auencafé, mit Küche, mehreren Gasträumen hat die Gemeinde zu Verpachtung und Verkauf ausgeschrieben. Grund ist, dass der vorige Betreiber – die in Abwicklung befindliche Gemeindetochter Visio – den Betrieb des Lokals hatte einstellen müssen. (SZ/ewe)