merken

Bautzen

Restkarten für Wahlforum

Am Mittwoch diskutieren die Vertreter der Bautzener Parteien und Wählervereinigungen.

Vor vier Jahren hatten SZ und Theater im Bautzener OB-Wahlkampf Hunderte Bürger für das Wahlforum interessiert. In zwei Wochen gibt es eine Neuauflage zur Wahl des Bautzener Stadtrates.
Vor vier Jahren hatten SZ und Theater im Bautzener OB-Wahlkampf Hunderte Bürger für das Wahlforum interessiert. In zwei Wochen gibt es eine Neuauflage zur Wahl des Bautzener Stadtrates. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. „Wer hat das beste Rezept für Bautzens Zukunft?“, heißt es am Mittwoch im Theater Bautzen. Auf der Bühne diskutieren an diesem Abend die Vertreter aller Parteien und Wählervereinigungen, die zur Stadtratswahl in Bautzen antreten. Insgesamt bewerben sich am 26. Mai 127 Kandidatinnen und Kandidaten um einen der 30 Sitze im „Stadtparlament“. Moderiert wird der Abend von Lutz Hillmann, dem Intendanten des Bautzener Theaters, und dem Redaktionsleiter der Sächsischen Zeitung in Bautzen, Ulli Schönbach.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, zur besseren Organisation werden Eintrittskarten vergeben. Mehr als 400 Tickets wurden bereits reserviert. Wegen des großen Interesses bietet das Theater zusätzliche Plätze an. Dafür wurde eine zusätzliche Zuschauertribüne eingebaut. (SZ)

Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Wahlforum, 15. Mai, 19.30 Uhr, Theater Bautzen. Eintrittskarten (maximal vier pro Person) an der Theaterkasse, Seminarstraße 12, geöffnet: Di. bis Fr. 11 bis 18 Uhr.