merken

Hoyerswerda

Mann stirbt nach Wohnungsbrand

Nächtliches Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Hoyerswerda

© Foto: Archiv

Freitagmorgen um 1.21 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand in der Hufelandstraße gemeldet. Es brannte in einer Erdgeschoss-Wohnung eines Wohnhauses.

Mehrere Feuerwehrmänner drangen sofort unter Atemschutz zur Menschenrettung in die Wohnung vor. Parallel wurde das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter belüftet, damit kein weiterer Rauch in benachbarte Bereiche zieht. Ein 58-Jähriger wurde zunächst aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Wie die Polizei mitteilt, starb der Mann aber Stunden später im Krankenhaus. 

Das Feuer wurde gelöscht. Eine Rauch- und Brandausbreitung auf weitere Wohnungen konnte laut Feuerwehr verhindert werden.

Insgesamt neun Fahrzeuge der Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes waren am Ort des Geschehens. 

Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eröffnet und untersucht die Umstände, die zum Ausbruch der Flammen geführt haben könnten.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.