merken

Richtfest am Feuerwehr-Gerätehaus

Das Depot in Bärenfels wird saniert und erweitert. Dabei gibt es mehr als eine Überraschung.

© Dirk Zschiedrich

Altenberg. Am Freitag war es endlich so weit: Die Freiwillige Feuerwehr Bärenfels konnte ein kleines Richtfest feiern. Die Kameraden erhalten kein neues Domizil. Das war nicht dringend nötig. Da aber die Räume nicht ausreichen, gibt es einen Anbau. Dort werden Schulungsraum, Umkleiden und Sanitäranlagen untergebracht. Obendrein wird das vorhandene Gerätehaus energetisch saniert. Die Bauarbeiten begannen Ende vergangenen Jahres. Nun ist der Anbau zumindest so weit fertig, dass der Dachstuhl steht. Um das Vorhaben finanzieren zu können, hat die Stadt Altenberg verschiedene Fördertöpfe angezapft. Ursprünglich waren die Investitionskosten mit insgesamt 250 000 Euro veranschlagt. Davon wird ein Großteil gefördert, die energetische Sanierung zu 75 Prozent, der Anbau mit knapp 70 Prozent. Doch das Geld reicht nicht. Durch die Baukonjunktur und die steigenden Preise sind weitere 28 000 Euro notwendig, sagt Bürgermeister Thomas Kirsten (Freie Wähler). Dafür erhält die Stadt aber keine zusätzlichen Fördermittel und muss diese Summe selbst aufbringen. Das heißt, das Gesamtvorhaben wird nur noch mit knapp 63 Prozent gefördert. Die Eigenmittel der Stadt erhöhen sich auf nunmehr 103 500 Euro. Außerdem verzögert sich die Fertigstellung. Bauende ist jetzt für Oktober geplant. (SZ/ks)

Anzeige
Der Eyecatcher beim Roadtrip
Der Eyecatcher beim Roadtrip

Ein Gefühl von Freiheit schnuppern, den Alltagsstress vergessen und viel PS genießen - ein Trike bietet den perfekten Fahrspaß für Individualisten.