Zittau
Merken

Richtfest für eine Kurzzeitpflege

Das Diakonisches Werk komplettiert im Kaufpark Mittelherwigsdorf sein Angebot. Die Eröffnung steht schon fest.

Von Holger Gutte
 1 Min.
Teilen
Folgen
Hier entsteht im Kaufpark Mittelherwigsdorf gerade eine Kurzzeitpflege des Diakonischen Werkes im Kirchenbezirk Löbau-Zittau.
Hier entsteht im Kaufpark Mittelherwigsdorf gerade eine Kurzzeitpflege des Diakonischen Werkes im Kirchenbezirk Löbau-Zittau. © SZ/Holger Gutte

Weithin sichtbar ist der Kran am Kaufpark in Mittelherwigsdorf. Am 14. August wird hier an der Baustelle des Diakonisches Werkes im Kirchenbezirk Löbau-Zittau Richtfest gefeiert. Die Diakonie richtet hier eine Kurzzeitpflege ein. Schon im nächsten Jahr, am 1. April, soll sie eröffnete werden, berichtet Robert Berthold-Heinrich. Er leitet in Mittelherwigsdorf bereits die diakonischen Einrichtungen der Tagespflege "Herbstwege" in der Siedlung mit 17 Plätzen und die Sozialstation in der Schenkstraße. Dort werden etwa 50 Personen in ihrem häuslichen Umfeld betreut. 

Das Diakonische Werk im Kirchenbezirk Löbau-Zittau betreibt zudem noch in Mittelherwigsdorf das Altenpflegeheim  "Wichernhaus" mit insgesamt 73 Plätzen in zwei Häusern. 

Anzeige
Wenn der Messepark zum Freilichtkino wird
Wenn der Messepark zum Freilichtkino wird

Die DDV Mediengruppe und die Radeberger Exportbierbrauerei machen spektakuläre Tourismusorte in Sachsen zur Kino-Location. Mit der Radeberger Open Air Kinotour!

"Mit der Eröffnung der Kurzzeitpflege am Standort Mittelherwigsdorf schließt sich der Versorgungskreis", berichtet Robert Berthold-Heinrich. Die Diakonie kann dann am Standort Mittelherwigsdorf den ambulanten, teilstationären, vorrübergehend stationären und stationären Bereich anbieten und abdecken, heißt es.

Weiterführende Artikel

Kurzzeitpflege in Mittelherwigsdorf eröffnet

Kurzzeitpflege in Mittelherwigsdorf eröffnet

16 neue Arbeitsplätze sind entstanden. Die Diakonie bietet nun in der Gemeinde alle Bereiche der Pflege an.

Im Neubau entstehen jetzt 22 Plätze in 22 Einzelzimmern. Jedes Zimmer erhält hier eine kleine Terrasse. Außerdem wird eine große Gemeinschaftsterrasse angelegt. Und in den Garten sollen überwiegend Rosen gepflanzt werden, schildert er. Ein Name für die neue Einrichtung muss allerdings noch gefunden werden. 

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau