merken
Riesa

Riesa holt den Frühjahrsputz nach

Wegen der Pandemie musste die Aktion "Sauberes Riesa" ins Wasser fallen. Nun steht ein neuer Termin.

Mehrere hundert Teilnehmer beteiligen sich laut Stadt jährlich an der Aktion "Sauberes Riesa" - hier eine Aufnahme aus 2018.
Mehrere hundert Teilnehmer beteiligen sich laut Stadt jährlich an der Aktion "Sauberes Riesa" - hier eine Aufnahme aus 2018. © Lutz Weidler

Riesa. Die verschobene 16. Aktion "Sauberes Riesa" findet am Sonnabend, 19. September, von 9 bis 12 Uhr statt. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Nach der coronabedingten Absage im April seien die Riesaer dazu aufgerufen, sich zum neuen Termin aktiv am Müllsammeln zu beteiligen. Dabei werde die Aktion mit den regionalen Initiativen zum weltweiten "World Cleanup Day" verbunden.

Das große Müllsammeln soll damit nur an einem statt zwei Tagen stattfinden. Das Anliegen bleibt jedoch unverändert: "Wir wollen mit vereinten Kräften für die Sauberkeit unserer Stadt anpacken", erklärt Kerstin Köhler, Bürgermeisterin für Finanzen, Bildung, Service und Ordnung. In den vergangenen Jahren beteiligten sich immer mehrere hundert Riesaer. 

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Aufräumarbeiten nicht nur am Elbufer

Der 19. September 2020 ist das offizielle Datum für den "World Cleanup Day": An diesem Tag sind wie in der ganzen Welt auch entlang der Elbe zahlreiche Menschen unterwegs, um das Ufer von Müll und Unrat zu befreien. 

"Es ist naheliegend, dass wir nicht noch einen Extratermin suchen, sondern diese Initiative unterstützen und mit unserem eigenen Beitrag ergänzen", so Riesas Ordnungsamtsleiter Sebastian Fleck. In Riesa wird man sich nicht ausschließlich auf das Elbufer konzentrieren, sondern auch in anderen Bereichen im Stadtgebiet und in den Ortsteilen unterwegs sein.

Das Ordnungsamt der Stadtverwaltung informiert in diesen Tagen alle Teilnehmer, die bereits für den April eine positive Rückmeldung gegeben hatten, über den neuen Termin. Selbstverständlich können sich auch weitere Gruppen und engagierte Einzelpersonen beteiligen.

Wer mitmachen möchte, kann die Stadtverwaltung telefonisch oder per Mail darüber und über das bevorzugte Gebiet informieren. Die Stadt Riesa stellt die Müllsäcke und in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern in gewohnter Weise die Sammelcontainer auf dem Rathausplatz. Handschuhe sind selbst mitzubringen. (SZ)

Kontakt: [email protected] oder Tel. 03525 700251

Weitere Nachrichten aus Riesa und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa