merken

Riesa

Riesa startet Bürgerbefragung

Im Rathaus sollen Konzepte für die Zukunft der Stadt entwickelt werden. Die Bürger können direkt mitwirken.

Jörg Morszoeck ist für die Riesaer Stadtentwicklung zuständig - aber nicht allein. Die Bürger der Stadt können ihre Ideen einbringen. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Stadtentwickler Jörg Morszoeck hatte es in der SZ schon angekündigt: Die Stadt Riesa lässt ihre Bürger an der Fortschreibung ihres Stadtentwicklungskonzepts mitwirken. Darin sollen „Visionen und Konzepte für eine langfristige Entwicklungsstrategie der Kernstadt und aller Ortsteile“ gefunden werden. 

Die Umfrage auf der Internetseite der Stadt ist dabei der erste Schritt. Die Einwohner können darin ihre Einschätzungen zur Stadtentwicklung abgeben. „Sie haben neben der Bewertung verschiedener Kriterien auch die Möglichkeit, der Verwaltung eigene Ideen und Anregungen mitzuteilen“, so die Stadtverwaltung.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Die Stadt befinde sich in einer spannenden Entwicklungsphase. „Der Einwohnerverlust schwächt sich ab, in allen Lebensbereichen erfolgt eine Stabilisierung, was eine solide Gestaltung der Zukunft ermöglicht. „Wir profitieren sowohl von der zentralen Lage zwischen den prosperierenden Großstädten Leipzig und Dresden als auch von der Stärke als Wirtschafts- und Bildungsstandort“, sagt Oberbürgermeister Marco Müller. 

Für Riesa gelte es deshalb, sowohl für Einheimische als auch für Zuzügler aus den Großstädten attraktiv und lebenswert zu sein. Deshalb konzentriere sich die Aufmerksamkeit darauf, Stärken hervorzuheben, Schwachstellen zu beseitigen, um so im Wettbewerb mit Nachbarkommunen bestehen zu können. (SZ)

www.riesa-insek.de