merken

Riesa

Riesa unterstützt Nachwuchsarbeit

Sieben Vereine erhalten Geld von der Stadt – insgesamt werden 40.000 Euro verteilt.

Symbolfoto © dpa

Riesa. Im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Nachwuchsleistungssports für Kinder und Jugendliche werden jetzt 40.000 Euro an Vereine der Stadt ausgezahlt. Sieben Vereine haben nach Angaben der Riesaer Stadtverwaltung entsprechende Anträge für eine Förderung gestellt. Alle sieben sollen nach dem Beschluss des Ausschusses für Kultur, Schulen und Soziales nun auch Geld bekommen.

Mehr als die Hälfte der Summe geht dabei an den Sportclub Riesa. Die insgesamt knapp 25.000 Euro sollen für die Nachwuchsarbeit in verschiedenen Sparten genutzt werden – konkret für die Handballer, Volleyballer, Akrobaten, Kunstturner, Schwimmer, Flossenschwimmer, Wasserspringer, Triathleten, Radsportler und Leichtathleten.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Karrieretag bei ENSO in Großenhain

Neue Kollegen gesucht!

Zudem erhält die BSG Stahl Riesa insgesamt etwa 7.500 Euro, der ESV Lok Riesa 3.500 Euro, der Riesaer Athletikclub knapp 1.500 Euro sowie der Riesaer Cheerleaderverein knapp 1.200 Euro. Weiterhin bekommt auch die SG Canitz eine Zuwendung von 1.400 Euro für die Nachwuchsarbeit sowie die Tischtennisfreunde Riesa 180 Euro. (SZ)