SZ + Riesa
Merken

Landkreis Meißen: AfD scheitert mit Idee für Impfschäden-Beratung

Die Kreistagsfraktion der Partei will einen Anlaufpunkt für Betroffene von Impfschäden schaffen lassen – kommt aber damit nicht durch.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Impfungen stehen nicht erst seit der Corona-Pandemie, aber seither besonders im öffentlichen Fokus.
Impfungen stehen nicht erst seit der Corona-Pandemie, aber seither besonders im öffentlichen Fokus. © Klaus-Dieter Brühl

Landkreis Meißen. Der Meißner Kreistag hat den Antrag aus der AfD-Fraktion abgelehnt, eine „Beratungsstelle für Bürger bei Impfnebenwirkungen und Impffolgeschäden“ einzurichten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!