merken
Riesa

Autofahrerin verursacht schweren Unfall

Eine 37-Jährige begeht eine Ordnungswidrigkeit. In der Folge wird ein Motorradfahrer so schlimm verletzt, dass er in eine Spezialklinik muss.

© Symbolfoto: SZ-Archiv

Oschatz. Auf der B 6 in Oschatz hat sich am Donnerstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Eine 37-Jährige hatte ihren Skoda Fabia in einer Parkmöglichkeit im Bereich eines Grundstücks an der Promenade abgestellt. Aus dieser Position fuhr sie um 16.10 Uhr zunächst an. Dabei steuerte die Deutsche den Pkw über einen abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn der Promenade. 

Laut Polizei beabsichtigte die Frau, ordnungswidrig nach links aufzufahren, um anschließend in westlicher Richtung weiter zu fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer auf einer Jawa. Der 66-Jährige war auf der Promenade in östlicher Richtung unterwegs. Er stürzte über den Skoda auf die Fahrbahn und wurde dadurch schwer verletzt.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mit einem Rettungswagen kam er zunächst ins Krankenhaus und wurde später mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Leipzig verlegt. Am Skoda entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro, am Motorrad ein Schaden von 2.000 Euro. Gegen die 37-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa