SZ + Riesa
Merken

B 169: Kein Durchkommen mehr in Lichtensee

Der neue Kreisverkehr bei Lichtensee war zuletzt bereits in eine Richtung frei. Weil nun weiter gebaut wird, müssen Autofahrer Umwege in Kauf nehmen.

Von Jörg Richter
 1 Min.
Teilen
Folgen
Das Fahrverbotsschild in Lichtensee weist darauf hin, dass hin, dass der neue Kreisverkehr gesperrt ist.
Das Fahrverbotsschild in Lichtensee weist darauf hin, dass hin, dass der neue Kreisverkehr gesperrt ist. © Jörg Richter

Lichtensee. Seit Montagmorgen werden die Bauarbeiten auf der B 169 zwischen Lichtensee und Tiefenau fortgesetzt. In diesen Zusammenhang ist der neue Kreisverkehr und damit auch die Ortsdurchfahrt in Lichtensee komplett gesperrt worden. Das teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa