merken
PLUS Riesa

Aufzüge am Bahnhof bald außer Betrieb

Die Bahn erneuert am Montag die Lifte im Riesaer Bahnhof. Rollstuhlfahrer sollen deshalb in Nünchritz aus- oder einsteigen.

Auch Leute mit schwerem Gepäck nutzen gern die Aufzüge am Riesaer Bahnhof, so wie diesen hier, der zu den Bahnsteigen 2 und 3 führt.
Auch Leute mit schwerem Gepäck nutzen gern die Aufzüge am Riesaer Bahnhof, so wie diesen hier, der zu den Bahnsteigen 2 und 3 führt. © Klaus-Dieter Bruehl

Riesa. Bahnkunden mit Rollstühlen oder Gehhilfen müssen sich ab Montag im Riesaer Bahnhof auf Veränderungen einstellen. Wie die Deutsche Bahn informiert, sollen in den kommenden Monaten die beiden Aufzüge erneuert werden. Dann soll für Leute, die auf die Lifte angewiesen sind, eine andere Lösung gefunden werden.

Der Anfang wird mit dem Aufzug am Bahnsteig 1 gemacht. Ab 8. März soll der Austausch des Liftes zu den Bahnsteigen 2/3 erfolgen. Die Bahn schätzt ein, dass sich die Arbeiten voraussichtlich bis zum Sommer hinziehen.

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Die Während der Bauarbeiten können die Bahnsteige 2/3 nur über die Treppen erreicht werden. Für mobilitätseingeschränkte Reisende mit Rollatoren oder Klapprollstühlen soll zwischen Riesa und Nünchritz ein kostenfreier Taxi-Service eingerichtet werden. Dieser ist telefonisch buchbar über die Nummer 0180 6512512 (Festnetz 20 Ct./Anruf, Mobilfunk max. 60 Ct./Anruf).

Ab Montag kann der Aufzug am Bahnsteig 1 für die nächsten Wochen und Monate nicht genutzt werden.
Ab Montag kann der Aufzug am Bahnsteig 1 für die nächsten Wochen und Monate nicht genutzt werden. © Klaus Dieter Bruehl

Gehbehinderte Fahrgäste, die aus Richtung Dresden kommen, sollen am Haltepunkt Nünchritz aussteigen. Dort gibt es in beiden Richtungen lange Auffahrten für Rollstühle und Rollatoren. Über diese ist der Buswendeplatz erreichbar, wo die Taxis warten. Wer aus Richtung Leipzig bis Riesa fahren möchte, kann erst in Nünchritz aussteigen und das bestellte Taxi nehmen.

Die gleiche Prozedur gilt auch für die besagten Reisenden, die eigentlich in Riesa in die Bahn einsteigen möchten. Auf sie wartet dann ein Taxi am Riesaer Bahnhof, das sie nach Nünchritz bringt. In allen Fällen sollten die betroffenen Fahrgäste mindestens eine halbe Stunde mehr einplanen.

Die beiden Aufzüge auf dem Riesaer Bahnhof wurden 1998 eingebaut. Nach über 20 Jahren sollen sie ausgetauscht werden, damit die Reisenden auch künftig zuverlässig die barrierefreien Zugänge nutzen können. Rund 460.000 Euro investieren Bund und Deutsche Bahn in diese Baumaßnahme.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa