SZ + Riesa
Merken

Linken-MdB in Riesa: "Ein Öl- und Gasembargo träfe vor allem den Osten"

André Hahn über seine Visite bei Riesas Stadtwerken, Russland-Sanktionen – und die Frage, warum seine Partei bei den Bürgermeisterwahlen keine Rolle spielt.

Von Eric Weser
 5 Min.
Teilen
Folgen
André Hahn ist Bundestagsabgeordneter für Die Linke. Der Politiker hat seinen Heimatwahlkreis in der Sächsischen Schweiz, kümmert sich aber auch um den Wahlkreis Meißen – und war jetzt in Riesa.
André Hahn ist Bundestagsabgeordneter für Die Linke. Der Politiker hat seinen Heimatwahlkreis in der Sächsischen Schweiz, kümmert sich aber auch um den Wahlkreis Meißen – und war jetzt in Riesa. © Andreas Weihs

Riesa. Fußball und Politik gehören für manchen nicht unbedingt zusammen – für André Hahn ist das anders. Der Linken-Politiker aus der Sächsischen Schweiz, der nächstes Jahr 60 wird, kickt seit Jahren für den FC Bundestag. Einen Verein, in dem auch andere Parlamentarier aus den anderen Parteien vertreten sind. Zuletzt seien viele jüngere Spieler nachgerückt, gerade aus der SPD und der FDP, sagt Hahn, der nach der letzten Bundestagswahl 2021 feststellen musste, dass er plötzlich der älteste im Team war. Er schätze aber den Austausch über Fraktionsgrenzen hinweg, sagt der promovierte Politologe. Wie zuletzt bei der mehrtägigen "Europameisterschaft" mit anderen Parlaments-Teams, bei dem die Deutschen gar den Titel holten. "Da lernt man die anderen gut kennen."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa