merken
Riesa

Alter Mann wird aus Sommerschlaf geweckt

In Hirschstein beginnt die Kultursaison am Wochenende mit dem Tag des offenen Denkmals und einem alten Ritual.

Am Sonntag zum "Tag des offenen Denkmals" wird in Hirschstein wieder der Weihnachtsmann aus seinem Sommerschlaf geweckt.
Am Sonntag zum "Tag des offenen Denkmals" wird in Hirschstein wieder der Weihnachtsmann aus seinem Sommerschlaf geweckt. © Archivfoto: privat

Hirschstein. Auf eines kann man sich in jedem Jahr felsenfest verlassen. Anfang September liegen die ersten Lebkuchen in den Supermarktregalen. Da kann draußen noch Badewetter herrschen und Weihnachten noch knapp vier Monate weg sein. Verlass ist auch auf ein anderes Ritual. Anfang September wird der Weihnachtsmann aus seinem Sommerschlaf geweckt. Jedenfalls in Hirschstein. Immer zum "Tag des offenen Denkmals" ist es mit der Ruhe für den alten Mann vorbei. So wird es auch an diesem Sonntag sein. Um 11 Uhr ist es mit der Sommerruhe des Rauschebartes vorbei. Unter dem Jubel der Kinder wird der alte Mann im Hof des Schlosses geweckt. Die Hirschsteiner Kultursaison beginnt mit einem alten Ritual.

Weiterführende Artikel

Bald heiraten auf Schloss Hirschstein?

Bald heiraten auf Schloss Hirschstein?

Die Kapelle soll wieder einen Altar erhalten. Zuvor sind aber andere Arbeiten notwendig. Und es gibt ein großes Problem.

Zum Denkmaltag kann auch wieder das Schloss besichtigt werden, es gibt regelmäßig Führungen durch den Heimat- und Förderverein „Oberes Elbtal“. Um 15 Uhr findet an diesem Tag ein Benefizkonzert statt, dessen Erlös dem Erhalt des Schlosses zugutekommt. Auch einen kleinen Handwerkermarkt und Imbissstände wird es geben. "Wegen Corona haben wir den Markt aber in diesem Jahr ein bisschen abgespeckt, um die Besucher etwas entzerren zu können", sagt Bürgermeister Conrad Seifert (CDU). Er ist froh, dass wieder Kulturveranstaltungen stattfinden können. In den vergangenen 18 Monaten mussten die meisten Veranstaltungen des Schlossvereines ausfallen, Führungen konnten nicht stattfinden, Märkte fanden nicht statt. Das riss ein Loch in die Kasse des Vereines, der sich um den Erhalt des Schlosses müht.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Bereits am Sonnabendabend gibt es Musik und Tanz vorm Schloss. Eintritt wird ebenso wie für den Markt nicht erhoben, die Schlossführungen sind aber kostenpflichtig.

Mehr zum Thema Riesa