merken
PLUS Riesa

Riesaer Freibad-Saison fällt äußerst mäßig aus

Die Verlängerung bis zum Ferienende hat wenig genutzt: Tausende Besucher weniger kamen 2021 ins Freibad Weida. An Corona lag es nicht.

Jetzt wieder menschenleer: Das Freibad Riesa-Weida hat seine Saison beendet.
Jetzt wieder menschenleer: Das Freibad Riesa-Weida hat seine Saison beendet. © Sebastian Schultz

Riesa. Einen so schlechten Sommer gab es lange nicht: Diese Bilanz muss man jetzt beim Riesaer Bad-Betreiber Magnet ziehen. Bis zum Saisonende am vergangenen Wochenende kamen lediglich 12.700 Besucher ins Bad - das sind fast 11.000 weniger als im Vorjahr: Laut Magnet waren 2020 noch 23.600 Besucher gezählt worden, obwohl es auch da schon Corona-Vorschriften gab.

An der Saisondauer lag es nicht - die war in beiden Jahren vergleichbar lang, sagt Nicole Zimmermann vom Bäderbetrieb. Zwar hatte man das Freibad dieses Jahr vor den Sommerferien täglich erst ab 13 Uhr geöffnet - nicht schon ab 10 Uhr wie sonst. "Zu 80 Prozent ist aber das Wetter verantwortlich", sagt die Magnet-Mitarbeiterin. Bei Augusttagen mit gerade mal 15 Grad gehe nun mal kaum jemand ins Freibad.

Anzeige
Das SHK-Handwerk ist seine Passion
Das SHK-Handwerk ist seine Passion

Lukas Kurz ist vor allem von der modernen Technik und den handwerklichen Herausforderungen in seinem Beruf fasziniert.

Weil die Nächte deutlich kühler als sonst üblich waren, habe auch die Bad-eigene Wassererwärmung per Solar-Anlage nur eingeschränkt geholfen. "Um das Wasser schön warm zu bekommen, hätte es mehrere Tage am Stück richtig sommerlich sein müssen."

Neuerungen an der Technik gab es trotzdem: Zwei Durchschreitebecken wurden dieses Jahr im Freibad modernisiert und von Fliesen auf Edelstahl umgestellt. Nun ist die Freibad-Saison in Riesa wieder vorbei, dafür ist seit dieser Woche das Hallenschwimmbad in der Pausitzer Delle wieder geöffnet.

Dort laufen bereits wieder der Vereinssport und das Schulschwimmen, Einzelgäste kamen an den ersten Öffnungstagen eher verhalten. "Die meisten rufen an, um nach den Corona-Bestimmungen zu fragen", sagt Nicole Zimmermann. Derzeit gelten noch keine Einschränkungen - alle Besucher seien auch ohne Test-Zertifikat willkommen. Die Sauna sei ebenfalls geöffnet, man mache auch Aufgüsse.

Weiterführende Artikel

Freibad in Riesa bis Ferienende offen

Freibad in Riesa bis Ferienende offen

Der Betreiber macht die Einrichtung auch Anfang September auf – wohl auch wegen der Wetterprognose.

Sachsens Freibäder hoffen auf zahlreiche Besucher

Sachsens Freibäder hoffen auf zahlreiche Besucher

Für das Wochenende wird gutes Badewetter erwartet. Die Freibäder hoffen deshalb auf viele Gäste. Denn die Saison verlief bisher nicht überall optimal.

Einschränkungen seien erst zu erwarten, wenn die Inzidenz fünf Tage lang den Wert von 35 überschreitet: Dann gelte die 3-G-Regel. Hallenbad-Besucher müssten dann einen Geimpft- oder Genesenen-Nachweis vorlegen oder aktuell negativ auf Corona getestet sein.

www.baederbetrieb-riesa.de

Mehr zum Thema Riesa